Schutz Ihrer Daten

 

Ehlert-Immobilien nimmt den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Deshalb betreiben wir unsere Geschäftstätigkeiten in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen zum Datenschutz und zur Datensicherheit (DSGVO = Datenschutz-Grundverordnung). 

 

Wir gewährleisten durch Maßnahmen, Verhalten und Technik ein hohes Maß an Sicherheit für Ihre personenbezogenen Daten. So schützen wir Ihre personenbezogenen Daten durch moderne Sicherheitssysteme, halten uns an geltende Datenschutz- und Sicherheitsbestimmungen und verarbeiten oder nutzen Ihre Daten nur für die Zwecke, zu denen Sie uns berechtigt haben bzw. zu denen wir gesetzlich berechtigt oder verpflichtet sind. Personenbezogene Daten sind Informationen über persönliche und sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person.

 

1. Ihre persönlichen Daten bei der Anbahnung von Mietverhältnissen. Wenn Sie sich für ein Mietobjekt interessieren, geben wir Ihnen zahlreiche Informationen. Im Gegenzuge sind Informationen über Sie als potenziellen Mieter wichtig für die Entscheidung über die Vermietung. Dabei werden von uns die Daten Zug um Zug erhoben - und in jedem Schritt nur solche, die wirklich erforderlich sind. Es unterliegt Ihrer freien Entscheidung, ob Sie uns diese Daten geben. Wenn Sie sich dafür entscheiden, bestimmte personenbezogene Daten nicht an uns zu geben und/oder dass diese nicht bei uns gespeichert werden dürfen, dann hat dies nicht automatisch zur Folge, dass Sie als potenzieller Mietvertragspartner ausscheiden. Wenn Sie uns die Daten geben und es am Ende nicht zum Abschluss eines Mietvertrags kommt, werden sämtliche personenbezogene Daten von Ihnen durch uns wieder gelöscht. Auch während des Anbahnungsprozesses garantieren wir Ihren Daten Schutz und Sicherheit.

  

2. Datensicherheit. Wir treffen Vorkehrungen, um die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Ihre Daten werden gewissenhaft vor Verlust, Zerstörung, Verfälschung, Manipulation und unberechtigten Zugriff geschützt.

 

3. (Auftrags-)Datenverarbeitung/-verwendung. Aus vertraglichen (Erfüllung unserer Pflichten aus dem Mietvertrag), organisatorischen (z. B. Buchhaltung) und steuerrechtlichen Gründen (Rechenschaftspflichten gegenüber dem Finanzamt) müssen wir Ihre Daten aufbewahren und verarbeiten/verwenden. Alle Systeme, in denen Ihre personenbezogenen Daten gespeichert werden, sind passwortgeschützt und nur einem bestimmten Personenkreis zugänglich, welcher die Daten zur Bearbeitung der von Ihnen autorisierten Zwecke benötigt. Folgende Empfänger Ihrer Daten sind insbesondere zu benennen:

  • Handwerker, Versorger, Entsorger, Energiedienstleister: Kontaktdaten bei gegebenem Anlass
  • Bank: nur Kontoverbindung und nur bei Teilnahme Lastschriftverfahren
  • Behörden, z. B. Einwohnermeldeamt, Polizei: Bei Anfrage auf der Grundlage gesetzlicher Bestimmungen
  • Mietinteressenten: Kontaktdaten nach besonderer und vorheriger Einwilligung durch Sie

In diesem Zusammenhang stellen wir bei allen Übermittlungen an interne und externe Dienstleister (z. B. Energiedienstleister, Schornsteinfeger) im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen sicher, dass auch bei den vorgenannten Dienstleistern die Daten nur in dem hier vereinbarten Sinne verarbeitet, genutzt und ggf. übermittelt werden. Ohne Ihre Einwilligung ist es für uns ausgeschlossen, Ihre personenbezogenen Daten an Dritte zu verkaufen und anderweitig zu vermarkten. 

 

4. Auskunft. Wenn Sie wissen möchten, welche Daten über Sie gespeichert sind (oder werden), können Sie ein einfaches, formloses Auskunftsersuchen an uns richten. Sie erhalten dann einen umfassenden Überblick über die von Ihnen bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten. In der Regel speichern wir:

  • Personenbezogene Daten
    • Name, Vorname, Geburtsdatum, Kopie des Personalausweises, Anzahl der im Haushalt lebenden Personen
    • Adressdaten
    • Kontaktdaten (Telefon/Fax/E-Mail)
    • Finanzielle Daten (finanzielle Auskunft, Selbstauskunft, Gehaltsnachweis, Übernahmebestätigung vom Job-Center, Kontoverbindung, Bürgschaftserklärung)
    • Ihre Schreiben an uns
  • Mietobjektbezogene Daten (Zählerstände, Verbräuche, Protokolle des Schornsteinfegers etc.)
  • Selbst erhobene Daten (eigene Schreiben, Kalkulationen, Notizen). 

5. Dauer der Speicherung/Löschung. Wir stellen sicher, dass Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen gelöscht werden. Das Steuerrecht bestimmt eine Aufbewahrungsfrist von 10 Jahren. Eine Löschung hat dabei nach DSGVO insbesondere zu erfolgen, sobald Ihre persönlichen Daten für die Erfüllung des Zwecks der Speicherung nicht mehr erforderlich sind. Falls Sie bestimmte Daten löschen oder Ihre Verwendung einschränken lassen wollen, so werden wir dem unverzüglich Folge leisten, soweit die zu löschenden/einzuschränkenden Daten nicht für die weitere Durchführung des Mietvertrags bzw. verpflichtende gesetzliche Bestimmungen und Aufbewahrungspflichten (z. B. gegenüber dem Finanzamt oder der Einwohnermeldebehörde) erforderlich sind.

 

6. Nutzung dieser Webseite. Dieses Webseite nutzt Cookies und Google Analytics. Näheres dazu erfahren Sie unter Datenschutz am Fußende dieser Webseite.

 

Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, können Sie sich direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden, der auch im Falle von Auskunftsersuchen, Anträgen und Beschwerden zur Verfügung steht. Selbstverständlich steht Ihnen für Beschwerden auch die bundesamtliche Datenschutzbehörde zur Verfügung.

 

Datenschutzbeauftragter:

Dr. Armin Ehlert

Scheelenstr. 13

31134 Hildesheim